Gehören Sie zu den zerspanenden Betrieben welche die Aufgabe haben Seiltrommeln drehen zu dürfen?

Wo liegt das eigentliche Problem für diese Aufgabe? Seiltrommeln verfügen über eine Seilführungsrille welche beim wickeln dafür sorgt das das gewickelte Seil sich sauber nebeneinander legt. Die Rille ist eine Vertiefung mit dem Radius des Seiles welche mit einer bestimmten Steigung pro Umdrehung außen auf die Trommelmantelfläche  angebracht werden muss.

Seiltrommel

Wie jedoch fertige ich diese Seilführungsrille mit Hilfe einer CNC gesteuerten Werkzeugmaschine? Unser Vorschlag, verwenden Sie einen Radiusstahl dessen Radius kleiner ist als der Radius der Rille, zur Programmierung der Werkzeugbahn verwenden Sie ein Gewindezyklus. (Fanuc G32 oder Siemens G33) Der Startpunkt des Gewindezyklus wird mit jeder Zustellung in der X-Achse berechnet sodass sich letztendlich der erforderliche Radius der Seilführungsrille ergibt. Bei der Berechnung des Startpunktes kommt unsere neu entwickelte Software ins Spiel welche alle erforderlichen Berechnungen sekundenschnell durchführt, und das für Ihre Fanuc oder auch Siemens Steuerungen.

seiltrommel1

Nachdem Sie alle erforderlichen Daten angegeben haben wird eine Prüfung Ihrer Angaben durchgeführt. Zu Ihrer Information werden die Nutbreite und der Steigungswinkel berechnet und angezeigt. Der Steigungswinkel ist wichtig für die Vorbereitung des Werkzeugs.

seiltrommel2